Mein Bruder hat vor mir gewichst.

Frage: Mein Bruder hat mir letztens etwas zeigen wollen. Als ich dann in sein Zimmer kam, stand er dort mit runtergelassener Hose und hat seinen Schwanz gewichst. Ich fand das total eklig und bin direkt weggerannt. Was soll ich jetzt tun?

Antwort: Da hast du dich bestimmt sehr erschrocken. Es ist verständlich, dass du nicht weißt, was du jetzt tun sollst. Du hast keine Schuld an dem, was dir da passiert ist. 

Du darfst dich darüber beschweren. Wenn jemand etwas gegen deinen Willen mit dir macht oder vor Deinen Augen in deiner Anwesenheit macht, darfst du Nein sagen! Du darfst dir Hilfe holen. Du kannst Menschen, denen du vertraust, erzählen, was du erlebt, gesehen und gefühlt hast. Du kannst zum Beispiel mit deiner Mutter oder deinem Vater darüber reden. Oder mit einer anderen Person, die du gerne magst. Zum Beispiel deinen Freunden. Ihr könnt auch zusammen zu einem Vertrauenslehrer/-lehrerin gehen. Oder du kannst auch im Internet Hilfe finden: dafür musst du oben rechts auf den Punkt „Hilfe für dich“ klicken. Du musst dich nicht dafür schämen. Du hast ein Recht darauf, dass Erwachsene dir helfen.